Adsorptionstrockner Type RLZ-102

  • Gehäuse aus Edelstahl
  • SSCR-Rotationsadsorber
  • getrennte Führung der Prozess- und Regenerationsluft
  • mit elektrischer Widerstandsregenerationsheizung
  • mit interner Regenerationswärmerückgewinnung

Datenblatt/Anleitung Download:

Datenblatt_RLZ-10_DE
Datenblatt_RLZ-Ice_DE
Massskizze_RLZ-102L
Massskizze_RLZ-102R
Massskizze_RLZ-102R-ICE

Angebot anfordern
Adsorptionstrockner ROTOR - K.i.R.S.C.H.Adsorptionstrockner ROTOR - K.i.R.S.C.H.Adsorptionstrockner ROTOR - K.i.R.S.C.H.
Entfeuchtungsleistung bei 20°C und 60 % rel. Feuchte: 49,5 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 30°C und 80 % rel. Feuchte: 62 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 10°C und 70 % rel. Feuchte: 39,6 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 0°C und 90 % rel. Feuchte: 26,7 kg/h
Prozessluftmenge, nominal, bei ext. Pressung: 7.000 m³/h, bei 300 Pa ext.
Regenerationsluftmenge, nominal, bei ext. Pressung: 2.100 m³/h, bei 200 Pa ext.
Arbeitsbereich Temperatur: -20 bis +35 °C
Arbeitsbereich Feuchte: 10 – 100 % rF
el. Erhitzerleistung, max.: 63 kW
el. Motorleistung, max.: 7,4 kW
el. Gesamtanschlussleistung, max.: 70,4 kW
Anschlussspannung: 3x 400V, 50 Hz
Absicherung: 125 A
erforderliche Schaltleistung für Fernschaltkontakt (z.B. Hygrostat oder Fern-EIN): 1 A (Steuerspannung)
Höhe (über alles): 1983 mm
Breite (über alles): 1846 mm
Tiefe (über alles): 1219 mm
Gewicht: 503 kg
Eintritt Prozessluft: 1000 x 500 mm
Austritt Prozessluft (Trockenluft): 720 x 306 mm
Eintritt Regenerationsluft: 400 x 300 mm
Austritt Regenerationsluft (Feuchtluft): 450 x 194 mm
Drehzahl des Rotors: 25 1/h
Filterklasse: G4
Entfeuchtungsleistung bei 20°C und 60 % rel. Feuchte: 69 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 30°C und 80 % rel. Feuchte: 56 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 10°C und 70 % rel. Feuchte: 46,8 kg/h
Entfeuchtungsleistung bei 0°C und 90 % rel. Feuchte: 33,3 kg/h
Prozessluftmenge, nominal, bei ext. Pressung: 9.000 m³/h, bei 300 Pa ext.
Regenerationsluftmenge, nominal, bei ext. Pressung: 2.400 m³/h, bei 200 Pa ext.
Arbeitsbereich Temperatur: -20 bis +35 °C
Arbeitsbereich Feuchte: 10 – 100 % rF
el. Erhitzerleistung, max.: 70 kW
el. Motorleistung, max.: 9,7 kW
el. Gesamtanschlussleistung, max.: 79,7 kW
Anschlussspannung: 3x 400V, 50 Hz
Absicherung: 160 A
erforderliche Schaltleistung für Fernschaltkontakt (z.B. Hygrostat oder Fern-EIN): 1 A (Steuerspannung)
Höhe (über alles): 1983 mm
Breite (über alles): 1846 mm
Tiefe (über alles): 1219 mm
Gewicht: 520 kg
Eintritt Prozessluft: 1000 x 500 mm
Austritt Prozessluft (Trockenluft): 770 x 356 mm
Eintritt Regenerationsluft: 400 x 300 mm
Austritt Regenerationsluft (Feuchtluft): 450 x 194 mm
Drehzahl des Rotors: 25 1/h
Filterklasse: G4
Einsatzbereich: facettenreicher Einsatzbereich, zum Erreichen geringster Restfeuchte, zum Trocknen gezielter Luftmengen oder bei geringen Temperaturen, mit Feuchtluftabfuhr nach außen
Arbeitsprinzip: RECUSORB
Installationsweise: stationär, stehend
Feuchtluftabfuhr: erforderlich
Gehäuse: Stahl, verzinkt, selbsttragend
Wartungszugänglichkeit: von vorne
Luftfilter, Filterklasse: je ein G4-Taschenfilter für die Prozess- und Regenerationsluft, schnell und einfach zu erreichen
Ventilator: je ein Radialventilator für die Prozess- und Regenerationsluft, beide Ventilatoren direkt angetrieben und extern am Gehäuse montiert
Entfeuchtungsrotor:
SSCR-U, d 965mm x h 200mm
Rotorantrieb: Rotormotor mit Riemenantrieb und Riemenspannvorrichtung
Regenerationsheizung: elektrische Widerstandsheizung, thermostatisch abgesichert, siebenstufig, gesamt 63 kW
Regenerationsheizung, alternativ: Dampfausführung, Gasausführung
Thermostatsystem:
bestehend aus Sicherheits-Temp.-Begrenzer, Regelthermostat und Feuchtluft-Temperaturbegrenzer
elektrische Ausstattung:
alle Komponenten auf Reihenklemme verdrahtet, Hauptschalter, Entfeuchter-Programmsteuerung DST C1 mit Klartextdisplay zur Anzeige des Betriebszustands, der Betriebsstunden und der Fehlermeldungen, Steuerspannungstrafo, Motorschutzgruppen, Sicherungsautoma
 Regelbarkeit: mehrstufige Reg.-Heizung, standardgemäß durch 2 Hygrostatkontakte ansteuerbar (0%, 57%, 100% Leistung), optional stufenweise oder lineare Ansteuerung der Reg.-Heizung über 0-10V-Stellsignal erhältlich
 Signalaustausch:
Fern-EIN/AUS, Sammelstörmeldung
 Zuleitung: ohne
 Betriebsstundenzählwerk: Standard
 Geräteanschlussdose : ohne
 Hygrostat/Fern-EIN:
Teilen Sie den Inhalt mit Ihren Kontakten...
Print this page
Print
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
Share on Xing
Xing