Pharmaindustrie

Trockene Luft ist sehr wichtig, während der Produktion als auch während der Lagerung von Arzneimitteln.

Pressen von Tabletten: Trockene Luft verhindert die Haftung von Pulver an den Formen. Mit Hilfe der Luftentfeuchtung durch Adsorption kann die Trocknungszeit erheblich verringert werden. Für Temperatur empfindliche Produkte ist diese Technik ein Muss.

Glasur:

Bei Tabletten, die mit Glasur versehen werden, ist eine Kontrolle der Feuchtigkeit Unumgänglich.

Gelatinekapseln:
Vor dem zusammenfügen der Gelatinekapseln wird der Füllstoff trocken gehalten, um eine Verklumpung zu vermeiden.

Verpackung und Lagerung:
Papierverpackungen und Etiketten werden mit Hilfe von trockener Luft in einem gebrauchsfertigen Zustand gelagert.

Sterile Räume und Labore:

Geringe relative Feuchte tötet Bakterien ab. Der SSCR–Rotor eignet sich hervorragend für solche Anwendungen, da er bakteriostatische Eigenschaften besitzt und keine Staubpartikel enthält.

Handhabung von Substanzen:

Beim Wiegen und vermengen von hygroskopischen Bestandteilen muss die relative Feuchte der Luft niedrig sein.

Teilen Sie den Inhalt mit Ihren Kontakten...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someoneShare on Xing