Kraftwerke

  • Vermeiden Sie Kondensierung
  • Trockenkonservierung von Kesseln
  • Reduzierung kostspieliger Wartungsmaßnahmen

Konservierung:

Wenn ein oder mehrere Kessel eines Kraftwerks außer Betrieb sind , sollte der Rauchgasabzug des Kessels gegen Korrosion geschützt werden. Die Entfeuchtung ist einfach und sorgt für eine hohe Einsatzbereitschaft des Kessels.

Man kann die Entfeuchtung aber auch nutzen um das Rohrsystem vor Korrosion zu schützen. Bei der Trockenkonservierung gestalten sich die Wartungsarbeiten im Kessel einfacher und man erreicht außerdem eine kürzere Anlaufphase.

Die Lösung heißt Entfeuchtung!

Ein Luftentfeuchter kontrolliert die relative Luftfeuchtigkeit in einem Raum oder einer Anlage. Dabei vermeidet man Korrosions- sowie durch Feuchtigkeit verursachte Strom- und Elektronikprobleme.

Die Wartungskosten bei z. B. Kraftwerken sind häufig unnötig hoch, und mit Hilfe trockener Luft wird die Notwendigkeitvon, z.B. Rostschutzanstrichen reduziert, außerdem muss man das Kraftwerk oder Teile davon nicht wegen Wartungsarbeiten abschalten.

<< Zurück zu Industrie Entfeuchtung

Teilen Sie den Inhalt mit Ihren Kontakten...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email
Share on Xing
Xing