Bundesheer

Trockenkonservierung gewährleistet optimale Einsatzbereitschaft

Wehrtechnik:

  • Material rostet nicht
  • Hohe Berreitschaft
  • Ressourcenschonend
  • Fahrzeuge werden in gutem Zustand erhalten

Millitärische Aufbewahrung:

Adsorbtionstrockner werden seit den 60er Jahren von internationalen Streitkräften bei der Einlagerung von Wehrmaterialien eingesetzt.

Wird die Luftfeuchtigkeit in einem Lager nicht geregelt, können Rost-und Schimmelschäden die Folge sein.

Dies kann für empfindliche elektronische Ausrüstungen das Aus bedeuten.

Ein Entfeuchter überwacht, dass die relative Luftfeuchtigkeit (RF) einen bestimmten Wert nicht überschreitet.

Dadurch befinden sich wertvolle Materialien im Einsatzfall in gutem Zustand.

Unterirdische Lager, Hangars und Shelter:

Durch die Überwachung der Luftfeuchtigkeit werden gelagerte Materialien z. B. in unterirdischen Lagern, Hangars, Sheltern optimal geschützt.

Die Wartungskosten lassen sich durch eine gezielte Luftentfeuchtung erheblich reduzieren. Das gilt insbesondere für elektronische Ausrüstungen.

LUFTENFEUCHTUNG VON MILITÄRFAHRZEUGEN

  • Millionenwerte Eurofighter EF2000 + Black Hawk S-70 Hubschrauber ausgeliefert den nachteiligen Folgen feuchter Luft? Fachgerechte Luftentfeuchtung lässt das nicht zu!
  • Schützt verlässlich teures High-Tech-Gerät nach Abstellen, reduziert Erhaltungskosten
  • Gewährleistet fortlaufende Einsatzbereitschaft
  • Verhindert Korrosion, Schimmelbildung, Elektronikausfall, Kondensation
  • Einsparungen bei Instandhaltung um 26%, Payback auf Investitionskosten in 9 -12 Mo.
  • Erprobte Anwendung bei 3 Hercules C-130 in Hörsching und jahrelang bei allen Panzerfahrzeugen des BMLV, Waffenkammern und Munitionslagern
  • Referenzen bei Luftwaffen in Schweden, Deutschland, Niederlanden, USA, Südafrika, Großbritannien, Australien u.a.

<< Zurück zu Industrie Entfeuchtung

Teilen Sie den Inhalt mit Ihren Kontakten...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someoneShare on Xing